Startseite
Ritter TIM
Die Geschichte
Die Aktion
Bilder von Tim und der Aktion
Gästebuch
Links
UNSER DANK

Gedächnisseite für unseren TIM *07.12.1998  + 14.06.2008

Auf den folgenden Seiten, wird der Verlauf und das tragische Ende von Tim und seiner Leukämie erzählt und skizziert...:

Am 07.12.2016 wäre Tim 18 Jahre alt geworden,

 Deine Freunde machen nach und nach den Führerschein und wie gerne wärst Du wohl auch endlich offiziell Auto gefahren.
Wir sind froh, dass wir das schon vorher probiert haben ;-)

Lena geht nun Ihre eigenen Wege und hätte sich sicher gerne mit Dir darüber ausgetauscht und macht uns alle sehr stolz.
Wir müssen Deinen eingeschlagenen Weg jedoch akzeptieren und versuchen es auch täglich.
Auch über 8 Jahre nach Deinem Tod fällt es immer noch schwer.

Aber zum Jahreswechsel werden wir wieder auf unserer Lieblingsinsel sein und auf Dich anstossen.

Dieses Jahr ist mit Opa Willi ein weiterer Dir nahe stehender Mensch gefolgt

Ein dicker Dank an unsere Freunde die uns durch die stürmische Zeit getragen haben und uns so nehmen wir wir sind!

UNSER PROJEKT:

Die Villa Sonnenschein bietet nun Familien mit ähnlichen Situationen aber auch werdeneden Müttern und Eltern ein Zuhause auf Zeit bzw. ein Therapiezentrum.
Auch ein wenig mit Deiner Unterstützung, Deine und die Seelen vieler Kinder mit gleichem Schicksal tragen dieses Projekt.
Danke allen lieben Kinderseelen, Ihr habt nicht umsonst gekämpft!!!!!!

Denn niemals geht man so ganz und Deine Spuren werden noch lange nicht verblassen.....

Tim wir lieben und vermissen Dich.

Lena, Mama und Papa, Willich den 04.12.2016

10 Jahre!
Am 14.06.2018 jährt sich Tim´s Tod zum 10 mal.
Dieses Bild zeigt uns in der Villa Sonnenschein Krefeld

Villa Sonnenschein Krefeld

Das Projekt welches unsere Familie mit viel Herz unterstützt...

www.villa-sonnenschein-krefeld.de

Wir wären eigentlich vier
und sind doch nur drei,
denn es fehlt einer
und dennoch fehlt keiner,
denn einer ist immer dabei.

Wir wären eigentlich vier,
vier Freunde, die durch´s Leben gingen,
vier, die gemeinsam Lieder singen,
vier Kameraden, die zusammen lachten,
vier waren´s, die oft nur Späße machten,
aber wir sind nur drei,
denn es fehlt einer
und dennoch fehlt keiner,
denn einer ist immer dabei.

Dabei - wo drei gehen und singen,
dabei, wo drei lachen und Späße machen,

In Wirklichkeit kann uns niemand trennen:

Auch wenn es so aussieht,
als wären wir nur drei...
denn -einer ist immer dabei.

Text von Jutta Klinkhammer-Hubo, endeckt von Silke, DANKE...

Für uns war es schwer Deine Entscheidung zu akzeptieren.
Wir hoffen ,dass Du dort wo Du jetzt bist zusammen mit den vielen auch aus unserem Freundes und Bekanntenkreis die Dir gefolgt  sind( allen voran Horst Jakobskrüger) eine bessere Zeit hast.
Wir vermissen Dich sehr und Deine Lücke wird wohl nie gefüllt werden.
Vielleicht ist das auch gut so?!

Die Villa Sonnenschein ist nun eröffnet. Nicht zuletzt ist dieses Projekt eng mit Deiner Geschichte verknüpft.

Wir denken nach wie vor ständig an Dich und besuchen oft Dein Grab.
Wir lieben Dich
LENA, MAMA und PAPA, Willich, den 30.11.2015

<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><


Bitte haltet Ihn weiter in Euren Herzen!!!
Er hat es verdient .
Es gibt Euch wie uns vieleicht auch in schwierigen Situationen die Kraft und Besonnenheit, die in der heutigen schnellen virtuellen Welt immer mehr verloren geht.

Tim würde sich mit Sicherheit freuen , wenn auch weiter unser Einsatz beim Förderverein krebskranker Kinder Krefeld, Eure Unterstützung findet.

D A N K E  Euch  für Eure Unterstützung

Jens Schmitz 23.09.2013



PS das Gästebuch lohnt sich auch immer wieder gelesen zu werden oder auch seine Gedankendort zu verewigen....



Dieses Bild entstand ca. 6 Wochen vor Tims Tod....

www.krebskinder-krefeld.eu

______________________________________________________________________________

Diese Collage hängt in Tims Schule in Willich-Wekeln



Homepage unseres Fördervereins, schaut mal rein T O LL!!!

www.krebskinder-krefeld.eu


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Lena
´Tim´s Schwester hat Tim während der langen Krankheit immer gestützt und wieder aufgebaut...

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier gibt es Neuigkeiten von Andreas Glückspilz

www.glueckspilz-willich.de

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<


Tim mit seinem Freund Quietsch


Ich kann dann nicht mehr bei dir sein.

Aber du solltest wissen,
dass ich dich jeden Tag auf eine ganz bestimmte Weise festhalten werde.

Tim

...und wenn du dich getröstet hast, wirst du froh sein, mich gekannt zu haben.

Papa

Ein Bild mit EHRENOPA
Horst Jakobskrüger
der leider 2013 verstorben ist.
Vieleicht sitzt Er mit Tim da oben und schaut auf uns herunter...

<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><.

Auszug aus dem Gästebuch, schaut mal rein:

Lena Schmitz   19.10.2008  um 12:12 Uhr

Ich vermisse ihn sehr und mir ist oft langweilich. Es wer wunder schön wenn er wieder da were. Hoffendlich geht es ihm gut und er hat vielleicht etwas spaß. Er beschützt uns und passt auf uns auf. Er war ein Freund, ein Bruder, ein Kumpel, ein Neffe, ein Sohn und ein Klassenkamerad. ICH VERMISSE DICH FÜR IMMER !!!!!!!!!!!!!!! DIENE SCHWESTER LENA


<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Anbei noch ein Link der Rheinischen Post
schaut mal rein....

http://www.rp-online.de/public/article/kempen/581741/Trauer-an-Grundschule.html

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Wo findet man Tim letzte Ruhestätte werden wir oft gefragt.  Hier die Antwort:

Friedhof Willich, Eingang Hülsdonkstrasse, geradeaus am Ehrenmhl (kleiner Kreisel) vorbei, im Feld links hinter dem Mahl in der vorletzten Reihe in der Mitte (Runder Stein).

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Nachruf:

lieber Tim wir danken Dir,  für die 9 wundervollen Jahre die Du uns als Bruder und Sohn geschenkt hast. Wir waren von Anfang an offen und ehrlich in unserem Umgang. Die Freude die uns gespendet hast , wird auf ewig in unseren Herzen wohnen. Wir haben Dir immer mit auf den Weg gegeben, die Richtung selbst bestimmen zu können. Der letzte Weg, den Du gewählt hast, macht es uns schwer Dir zu folgen, aber auch diese Deine eigene Entscheidung akzeptieren wir und freuen uns auf ein Wiedersehen. Du hast die schönste Zeit die ein Mensch auf der Erde verbringen kann voll ausgekostet. Die Kindheit besonders die ersten 10 Jahre sind das wundervollste was ein Mensch erleben kann. Nach dem Ausbruch der Krankheit vor 4 Jahren hast Du durch Dein Kämpfen uns 4 weitere sehr intensive Jahre geschenkt. Mama hat gesagt Du und wir haben alles richtig gemacht. Wir hoffen, dass Du das gewusst hast. Nach dem bekannt werden des Rückfalls vor 4 Wochen hast Du klar geäussert wie Du zu dieser Sache stehst und hast Dein Ding durchgezogen. Wir sind Stolz auf Dich und hoffen, dass Dir viel Leid erspart blieb.

Mama, Lena + Papa

2 ganz wichtige Menschen, die Tim immer wieder aufbauten, Bert und Horst Jakobskrüger

14.06.2008

unterhalb dieser Zeilen seht Ihr  rückwärts von unten nach oben in kurzen Abrissen, den Verlauf des Rückfalls bis zu Tim´s Tod:

Nach 3 qualvollen Tagen und Nächten ohne Schlaf mit sehr starken Schmerzen, zugeschwollenen Augen, Wasser in den Beinen und der Lunge haben Tim auf der Intensivstation die Kräfte verlassen. Er hat bis zum Schluß gekämpft und vieleicht sogar den Krebs besiegt. Aber die Nebenwirkungen der Behandlung waren zu groß, dass sein kleiner  Körper den Kampf dagegen hätte aufnehmen können.

Ältere Meldungen:

Hallo,
leider ist
 bei Tim am 20.05.2008 ein Rückfall diagnostiziert worden. Es haben nach ersten Einschätzungen wohl doch ein Paar Zellen die letzte Chemo überlebt. Also starten wir das ganze Chemoprogramm in den kommenden 30 Wochen erneut.


So wir sind gestartet (25.05.08) Leider hat Tim doch mehr mit den Nebenwirkungen zu kämpfen als vor 4 Jahren. Andrea und Ich versuchen uns so gut wie es geht täglich mit der Betreuung von Tim abzuwechseln. Das Ärzte und Pflegerteam bemühen sich wie beim letzten mal sehr liebevoll. Ansonsten geht es uns allen den Umständen entsprechend gut. Besonders Lena schlägt sich wirklich tapfer und ist uns eine große Hilfe. Neues wieder in Kürze.


Bitte habt Verständnis, dass wir im bei sein der Kinder besonders im Krankenhaus, nicht immer über alles reden können.
Damit das Glück perfekt wird wurde heute Andreas Auto durch Hagelschlag erheblich beschädigt.

Neues vom 11.06.2008

Zunächst eimal das Gute, die Chemo schägt sehr gut an, die Nebenwirkungen leider auch im vollem Umfang, Die Schleimhäute der Blase und allem was danach noch so kommt sind sehr stark angegriffen. Heute musste deshalb ein Blasenkatheder gesetzt werden. Keine spaßige Angelegenheit. Wir alle sind so zielmich am Limit. Die letzten 2 Nächten verliefen so gut wie ohne Schlaf. Tim hat sehr mit den Nebenwirkungen zu kämpfen und leidet darunter. Er schläft fast den ganzen Tag. Und damit das Glück der letzten Wochen noch etwas obendrauf gesetzt bekommt, hat Lena nun auch noch einen Leistenbruch der wieder geflickt werden muß. Wir haben schon einen Antrag auf eine kollektive Einweisung mit Familienzimmer gestellt. An dieser Stelle deshalb noch einmal die Bitte, wir freuen uns sehr über die große Anteilnahme, benötigen aber die wenige Zeit die wir haben für uns. Bitte habt Verstädnis, dass wir nicht die kostbare Zeit mit telefonieren verbringen möchten. Es hat wirklich fast nicht ertragbare Ausmaße angenommen. Also informiert Euch weiter hier. Das neuste in kürze...




News vom 08.06.2008

Tim kommt Heute Sonntag, den 08.06.2008  zum 2. Chemoblock in die Klinik.
Die Station ist in der letzten Woche auf die 2. Etage gezogen. Wir sind mal gespannt. Die Begeisterung von Tim hält sich in Grenzen. Er weiß jetzt leider genau was Ihn erwartet. Nach dem 1. Block waren die Nachwirkung der Chemo noch gut 5 Tage durch Erbrechen und Übelkeit bemerkbar. Leider hat Er auch seidem Duechfall und seit heute auch noch Schnupfen. Mal sehen wie es weitergeht.
Einen DICKEN GRUß an unseres BLOOTWOOSCHGALERISTEN UND KÖNIG JÜRGEN:::

Weiteres in den kommenden Tagen...



Die letzten glücklichen Tage gemeinsam als Familie...

News vom 02.06.2008

Tim ist seit gestern Zuhause, die Nebenwirkungen der Chemo und das Seelenleben beider Kinder sind doch leider mehr aus dem Gleichgewicht geraten als erwartet.

Deshalb tut uns bitte den großen Gefallen und informiert Euch über diese Seiten und ruft bitte nicht ständig an. Bitte sprecht besuche mit uns ab, damit wir eine Massenpanik im Krankenhaus verhindern können. Tim freut sich sehr über Besuch und Abwechslung. Nur hat er mehr davon wenn wir alle zeitversetzt versuchen Ihn ein bißchen aufzumuntern.

Tim, Lena, Andrea + Jens Schmitz



Diese Foto enstand 5 Tage vor Tims Tod, unfassbar. Lena war Ihm mit Marvin eine große Stütze.....
Dieses ist auch gleichzeitig, dass letzte gemeinsame Foto unserer Kinder. Was danach folgte wollten wir nicht mehr auf Bildern festhalten....


Verantwortlich für diese Seiten und Kontakt über
jens.schmitz@t-online.de

Top